Glitter Twins

 

„It’s Only Rock’n’Roll But I Like It”

 

Die beste Stones-Cover-Band, wo gibt.

Und das kam so: 

Es war einmal Frau Helga Jagger, geb. Schmidt. Die gebar zwei Söhne, die unglücklicherweise an den Zungen zusammengewachsen waren. Mick und Fips.

Nach langem Hin- und Herziehen, was nur die Zungen der Jungen verlängerte, entschloss man sich zur Operation. Die beiden Jungen mit den langen Zungen wurden getrennt.

Nun kam der Krieg. Mick ging nach England und Fips blieb bei seiner Mutter in Bruchköbel, glaubte man ...

 

Aber durch eine aberwitzige Verwechslung war es nicht Mick der in England die sagenhaften „Rolling Stones“ gründete, nein – es war Fips, der sich Mick nannte.

 

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere kam Mick (also Fips) reich und zufrieden zu seiner Mutter zu Besuch und fand seinen Bruder (also Mick) traurig und verrunzelt dasitzen. Während Mick (also Fips) seinen Bruder tröstete, schmiedete dieser einen teuflischen Plan, der Ihn nur kurze Zeit später als Mick (also Fips) verkleidet in die Rolle des Superstars schlüpfen ließ.

 

Fips (also Mick) – nun plötzlich Mick heißend – ließ sich nicht verdrießen und baute „seine“ Stones in Deutschland wieder auf und nannte die Band  „The Glitter Twins“.

1982 mit den Gründungsmitgliedern v.l.n.r.: Lothar Gerfelder (b), Thomas Reußenzehn (g), Kläus Schmidt (dr), Achim Schnall (g), Peter "FIPS" Schmidt (voc)
1982 mit den Gründungsmitgliedern v.l.n.r.: Lothar Gerfelder (b), Thomas Reußenzehn (g), Kläus Schmidt (dr), Achim Schnall (g), Peter "FIPS" Schmidt (voc)
Die Glitter Twins 1983: 1983: Buntes Programm mit vor allem Bunten Hosen !!!!!! v.l.n.r.: Peter "Fips" Schmidt, Achim Schnall, Thomas Reußenzehn
Die Glitter Twins 1983: 1983: Buntes Programm mit vor allem Bunten Hosen !!!!!! v.l.n.r.: Peter "Fips" Schmidt, Achim Schnall, Thomas Reußenzehn
ca. 1986 jetzt mit Rolf Bussalb (g), Klaus Bussalb (b) ... und am Saxophon ab und zu Doris Assenheimer
ca. 1986 jetzt mit Rolf Bussalb (g), Klaus Bussalb (b) ... und am Saxophon ab und zu Doris Assenheimer
1988: Ein selbstgemachtes Pressebild mit Stones-Cover
1988: Ein selbstgemachtes Pressebild mit Stones-Cover
mit Interims-Drummer Roland Henkel
mit Interims-Drummer Roland Henkel
seit ca. 1998 als, wie er selbst sagt "STÄNDIGER GASTMUSIKER" zum Glück und dem Blues-Gott sei Dank, Achim Farr!!!!!!
seit ca. 1998 als, wie er selbst sagt "STÄNDIGER GASTMUSIKER" zum Glück und dem Blues-Gott sei Dank, Achim Farr!!!!!!
Die Männer werden älter ... (Rolf und Achim)
Die Männer werden älter ... (Rolf und Achim)
Die GLITTER TWINS:  DANKE 2009: v.l.n.r.   Rolf Bussalb, Didi Müller, Achim Farr, Fips Schmidt, Achim Schnall, Kläus Schmidt, Klaus Bussalb.
Die GLITTER TWINS: DANKE 2009: v.l.n.r. Rolf Bussalb, Didi Müller, Achim Farr, Fips Schmidt, Achim Schnall, Kläus Schmidt, Klaus Bussalb.